Equipment

Auf dieser Seite stellen wir einiges von unserem Equipment vor. Da gibts ja immer ne ganze Menge auf dem Markt und jeder vertritt eine andere Philosophie, was die Instrumente angeht...
 

Hopsings Tasten

Mein geliebtes MP4 von Kawai ist genau das, was ich brauche. Ein E-Piano mit klaren Sounds und einer tollen Tastatur. Ausserdem kann man es prima als Masterkeyboard verwenden, da es über vier verschiedene interne und externe Split-Zonen verfügt. Wenn ich also spezielle Effekte benötige oder mal einen kräftigen Brass-Sound, kann ich einen externen Synth via Midi ansprechen und den Sound z. B. auf die obersten Tasten legen, die ich für den aktuellen Song grad nicht brauche.

Das MP4 hat nicht allzuviele Sounds an Bord (nur 64). Die Nachfolger MP5 und MP6 sind da schon mit mehr Klangmaterial ausgestattet, daher hab ich noch weitere Geräte, die mir Sounds über Midi bereit stellen. Das ist für mich aber noch kein Grund auf das Nachfolger-Modell zu wechseln, wenn ich auch sagen muss, dass die Tastatur beim MP7 noch einen Tacken besser geworden ist...aber man kann ja nicht alles haben.

 

Als Sounddatenbank nutze ich das Roland FA-06. Hier findet man soundmäßig alles was man braucht (insgesamt über 2.000 Sounds).
Außerdem kannn es MP3 Dateien verarbeiten und ein kleiner Sampler ist auch mit an Bord.
Das Gerät läßt keine Wünsche offen.

 


Das große Display hat auch einen Bildschirmschoner, den ich kurzerhand gehackt habe und durch ein kleines Video unserer Band getauscht hab :-)
         

Drums (Ingo)

Ich habe mir das Tama Superstar Custom SL-52 ausgesucht. Besonders gut gefällt mir das saubere Stimmverhalten durch die Gusspannreifen. Insgesamt besticht das Set durch seinen tollen Sound und die absolut gelungene Optik. Alle Details sind tadellos gefertigt und verarbeitet. Ich stimme die Toms eher in den Mittelbereich (beide Felle identisch), die Snare in der Regel bretthart.

         

Die Features des Tama Superstar Custom SL-52 :
• Bassdrum 22 x 18 Zoll SLB22E
• Tom 8 X 7 Zoll
• Tom 10 x 8 Zoll SLT10A
• Tom 12 x 9 Zoll SLT12A
• Tom 14 x 12 Zoll SLF16A
• Snare 14 x 5,5 Zoll SLS55
• Tomhalter MTH900M
• Birkenkessel mit Innen- und Aussenlage Lindenholz lackiert.
• Bassdrum 7mm und Tom Tom/Snare/Standtom 6mm stark
• ausgestattet mit Starcast-Mounting-System
• Gussspannreifen
• Bassdrum mit Holzspannreifen
• Guss-Bassdrumspannklauen mit Gummieinlage
• Holzsnare mit MCS70 Abhebung
• Soundbridge-High-Tension Spannboeckchen mit Gummiunterlage
• Schlagfelle Evans G2 Resonanzfelle Tama
• HH75W Roadpro Hi-Hat Ständer
• HS70WN Roadpro Snare Ständer
• HC72WN Roadpro Straight Beckenständer
• HC73BWN Roadpro Galgenbeckenständer
• HP200 Power Standard Fußmaschine
• Tama Doppelfußmaschine HP300TWB "Iron Cobra Jr."
• Rototoms 6“ 8“ 10“ mit Remo Pin Stripe
• Snare 2 : Fame 10“ Birke (super Preis-Leistung, tolle Optik+ Sound)
• Sticks Vic Firth 5AN

 

 

 

Im Proberaum spiele ich auf einem Pearl.
Ein altes Schlagzeug mit viel Erfahrung (kaum aus der Ruhe zu bringen).
Es knistert ein bisschen, die Felle sind durch und manchmal hört es sich an, wie ein altes Sofa. Aber es ist bequem und erfüllt seien Zweck. Ich mag es.

Es gibt auch noch eine zweite Bassdrum, die ich aber aus Platzmangel nicht
aufgebaut habe. Die zweite BD steht zu Hause im Gästezimmer mit Glasplatte zum Tisch umfunktioniert.

 

 

E-Gitarre (Thomas)

Hallo Interessierte.

Meine erste Gitarre ist eine Fame Custom Eye Popolar TRD
= (Transparent Red). Hier die Eckdaten dieser, wie ich finde sehr schönen E-Gitarre.
• Mahagoni-Korpus
• Eye Poplar Decke
• Eingeleimter Mahagoni-Hals
• Deluxe-Binding
• Ebenholz-Griffbrett
• 24 Medium Jumbo Bünde
• Seymour Duncan TB 4 Humbucker Steg-Pickup
• Seymour Duncan SH 2 Humbucker Hals-Pickup
• Tune-o-matic Bridge / Stoptail Piece
• Gold Hardware
• Piezo-Brücke für Akustikgitarren-Sounds, per Überblendregler zumischbar
• Push / Pull Funktion des Volumenregler aktiviert den Piezo
• 1 x Volume-, 1 x Panorama- Regler (Piezo/ Pickup)
• 3-Weg Schalter
• Mini Switch für Coil Tapping (Humbucker/ Singlecoil)
• Schaller Locking Mechaniken
• Separates Batteriefach mit Schnappverschluss
• Finish: Transparent Red

Meine Zweite ist eine 335 Kopie - Stagg (China) Halbresonanz Vintage SB die ich mir mal von einem E-Gitarren Spezial-Service Aufpimpen lassen habe.
• Knochensattel
• LP-Japan Toggle Switch Goldkontakt
• 4 Minipotis 500 KOhm
• Je 2 Kondensatoren 680 pf Vol./33 NF Tone
• Abgeschirmtes, dickes Ausgangskabel

 

Diese und noch andere Gitarren spiele ich über einen Fame Studio 84 Duo 2x12 Vollröhrencombo 50 Watt Vintage 30 Sp, der allen Ansprüchen des moderne Gitarristen gerecht wird.
• Die 50 Watt Vollröhrenleistung(!) handverdrahtet
• vier EL 84 Endstufenröhren
• zwei 12AX7 Vorstufenröhren
• 2 X 12 Zoll Speakern aus dem Haus Celestion
• Vorstufe wird mit zwei 12 AX 7 Röhren
• Vorderseite, Input und Footswitch
• an der Rückseite, Send/Return, Balanced XLR-Line-Out (z.B. für Home recording!), Stromanschluss
Die Regler für die optimale Soundeinstellung sind Clean-Volume, Drive, Lead-Volume, Bässe, Mitten, Höhen, Hall und Master. Selbstverständlich ist der Fame Duo auch mit einem guten Spiralhall ausgerüstet. Jetzt noch die Schalter und Taster dieses Amps: Brightness (Clean-Kanal), Kanalumschalter, Brightness (Lead-Kanal), Standby und Power. Zur Klangveredelung benutze ich das Boss GT 10 mit dem eine mehr als ergiebige Klang Vielfalt für alle Stielrichtungen erzeugt werden kann. Ansonsten noch viel, viel mehr an Kabeln und allem was man sonst noch zu brauchen meint…
Die Akustik Abteilung folgt…